BERGWERK
FÜRSTENZECHE
FÜRSTENZECHE
BERGWERK
93462 LAM / BAYER. WALD
1463     Bergwerksgründung durch Hanns Swanser in Lam / Buchet

1475      Gründung des Eisenerzbergwerks in Lam / Schmelz

ab 1500 Silbergewinnung in der FÜRSTENZECHE durch Südtiroler Bergleute

1522      Gewinnung von jährlich bis zu 650 kg Silber

1541      Betrieb des Bergwerks durch Herzog Ludwig X.

1611      Betrieb der Bergwerke auf Silber, Kupfer, Blei und Schwefel.
             Erste großtechnische Eisenerzeugung
.
ab 1690 Erfolgreicher Bergbau auf Silber,Kupfer und Eisen

1758      Bergbau auf Eisenerze am Mariahilfberg durch J.G.Wissger

1858      Bergbau auf Eisenerze in der St. Johanneszeche

1925      Gewinnung von Flußspat aus den mittelalterlichen Halden
             der FÜRSTENZECHE .

1952      Prospektion auf Uran und Abbau von Flußspat

1962      Schließung der Grube aus technischen Gründen

1993      Aufwältigung der Grube zur mineralogischen und geologischen Erforschung

1996      Ausbau der Grube zum Besucherbergwerk

1998      Betrieb der "FÜRSTENZECHE" als Besucherbergwerk
             mit Asthmatherapiestollen
BERGWERK
550 Jahre Bergbau in Lam - Ein Überblick
Lamer Bergordnung von 1521