BERGWERK
FÜRSTENZECHE
FÜRSTENZECHE
BERGWERK
93462 LAM / BAYER. WALD
RÜCKBLICK 1998 - 2002
AUGUST 2002

In diesem Jahr gab es nur ein spektakuläres Ereignis, Im August 2002 wurde die Fürstenzeche von einer Naturkatastrophe heimgesucht. Die extremen Regenfälle, verbunden mit Wasserzuleitungen aus Nachbargrundstücken führten dazu, dass die Aussenlagen und die Zufahrtswege der Fürstenzeche weitgehend vernichtet wurden. Der Stollen selbst erlitt, abgesehen von Schlammeinschwemmungen, nicht die geringsten Schäden. Die Wasserzuflüsse untertage waren allerdings ebenfalls so massiv, dass das Wasser teilweise einen halben Meter weit aus den Wänden spritzte. Die Schäden waren entgegen der Hoffnung einiger Weniger innerhalb kürzester Frist wieder behoben, so dass bereits nach einer Woche wieder ein regulärer Betrieb stattfinden konnte.
Hochwasser Hochwasser1 Hochwasser2 Hochwasser3
Hochwasser4 Hochwasser5 Hochwasser6 Hochwasser7
Unser Jahrhunderthochwasser
MÄRZ 1998

Zur Jahreswende 1997 / 98 war die Fürstenzeche ausgebaut zum Besucherbergwerk. So konnte im März 1998 die Eröffnungsfeier (noch im Freien) stattfinden. Danach startete unter noch sehr primitiven Bedingungen der erste Führungs- und Therapiebetrieb, der von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in großartiger Weise organisiert und durchgeführt wurde und bis heute durchgeführt wird.
Einweihung Einweihung1 Erst  Besucher Erste Fuehrung
Impressionen vom Beginn